Feedback Regeln

Feedback ...


soll das Verhalten einer Person spiegeln und kritisieren,

nicht die Persönlichkeit, den Charakter, die Eigenschaften und die  Einstellungen;


soll dazu beitragen die gemeinsamen Gruppenziele zu erreichen,

Fehler zu vermeiden und bessere Verhaltensstrategien zu entwickeln


gibt in erster Linie eine Information über den Feedbackgeber,

Über die Gefühle und Reaktion die das beobachtete Verhalten bei ihm/ihr ausgelöst hat


kann zu einer Verhaltensänderung führen, muss aber nicht


sollte in einer passenden Situation gegeben werden


soll den Feedbackempfänger nicht analysieren,

sondern subjektive Eindrücke vermitteln


kann sich nur auf augenblickliches und konkretes Verhalten beziehen,

Menschen ändern sich ständig und reagieren anders in unterschiedlichen Situationen


soll möglichst unmittelbar erfolgen


sollte nur gegeben werden wenn man sich dazu in der Lage fühlt.



 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0